Apr 23 2017

Adrian Mahnke

Nach 4 Jahren ist erstmal Schluss

Hallo ihr lieben im Artikel #75 möchte ich über meine Zukunft sprechen. Dieses Jahr sind die 100 Artikel geplant. Das Fan Foto der Saison 2016/17 zu finden und nochmal etwa 8 Interviews mit vielen die ich schonmal Interviewt habe. Da ich in August eine Ausbildung anfange habe ich mir überlegt vom 31.12.17 erstmal 6-7 Monate Pause mache. Aber diese 8 Monate werden noch total toll. Ich werde alles geben. 
Liebe Grüße euer Adi

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fansrespectfans.com/Archive/5149

Apr 17 2017

Adrian Mahnke

#74 Spannender wie noch nie!

Bald geht es ja wieder los mit den Fanfotoprojekt und es wird so spannend wie noch nie zu vor. 

Die Regeln: Fotos könnt ihr uns über Facebook schicken an die jeweiligen Jurors. Es können Bilder aus allen Ligen geschickt werden. Jeder Juror sucht 3-4 Bilder aus. Im Finale sind dann nur noch pro Juror 1 Bild. Diesmal dürft ihr mit entscheiden per Gruppenumfrage welches das schönste Bild ist. So spannend wie noch nie. Hier ein kleiner Überblick von den letzten Gewinnern.

  • 2013 Matthias Bolte
  • 2014 Matthias Bolte
  • 2015 Matthias Bolte
  • 2016 Nita und Will
  • 2016 Daniel Braun

Liebe Grüße euer Adi

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fansrespectfans.com/Archive/5145

Apr 07 2017

Adrian Mahnke

#73 Fan Foto ist wieder da!

Der April macht was er will und wir machen das neue Fan Foto Projekt. Wir suchen das Fan Foto der Saison 2016/17. Diesmal neu ihr könnt uns auch euch Bilder aus z.b. der Regionaliga oder sogar Bezirksliga. Egal welche Liga du kannst teilnehmen. In der Jury sind Veit Barthels (seit 2015), Jens Otto (seit 2016), Mike Reiche (seit 2017) und Ich natürlich (seit 2013). Der Start ist der 16. April. 2017 um 17:00 Uhr in der Fans Respect Fans Facebook Gruppe. Wir freuen uns auf euch!

euer Adi

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fansrespectfans.com/Archive/5141

Mrz 21 2017

Adrian Mahnke

5. Platz beim Magdeburger Basketball

Um 10:05 Uhr wurde das Turnier eröffnet mit der Auslosung. Nach der Auslosung stand fest das es schwer wird. Wir mussten gegen Kalbe/Milde und den MBC Weissenfels ran. Beide Spiele haben wir verloren. Darauf beim Spiel um Platz 5/6 konnten wir unsere Stärken zeigen gegen den Magdeburger BC 2. Mannschaft und gewannen das Spiel mit 42:0. Im Finale musste dann die 1. Mannschaft vom Magdeburger BC ran und verlor gegen Kalbe/Milde. Damit stand der Sieger fest und es gab es eine tolle Siegerehrung. Der Magdeburger BC und Coach Markus (Markus Ulbricht) waren tolle Gastgeber. Vielen Dank auch an alle Helfer, Schiedsrichter,Kampfgerichtler und Fans die den Tag zu einem tollen Event gemacht haben. Am 22.04.2017 lädt der Magdeburger BC nochmal zum U10 Turnier ein also wer Lust und Zeit hat kann gerne vorbei kommen. Davor Anfang April ist noch ein U10 Turnier in Halle. Ich möchte mich auch bei allen Eltern bedanken die den ganzen Tag da waren. Vielen Dank.
 
Ob ich in Halle oder Magdeburg dabei bin kann ich euch noch nicht sagen aber wenn werde ich wieder berichten. „Mir war wichtig dass es ein tolles Turnier wird und wenn wir letzter und vorletzter geworden wären, dann wäre es so“ …so Markus Ulbricht etwa 2 Stunden nach dem Turnier.
 
Alles Gute euer Adi

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fansrespectfans.com/Archive/5137

Mrz 17 2017

Adrian Mahnke

Adi beim U10-Turnier

Am 18.03.2017 geht es nach Magdeburg. Der Magdeburger BC veranstaltet ein U10-Turnier wo auch unsere U10 von den Bodfeld Baskets Oberharz dabei sein wird. Ich freue mich schon drauf auf tolle und faire Spiele und einen lustigen Tag. Ich möchte mich bei den Veranstalter und guten Freund Markus Ulbricht bedanken und den Eltern und Helfer damit es ein voller Erfolg wird. Ein Bericht nach dem Turnier gibt es dann auch. 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende 

Euer Adi

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fansrespectfans.com/Archive/5134

Mrz 08 2017

Adrian Mahnke

Interview mit Markus Teil 2

1.Wen findest du besser Karsten Tadda oder Paul Zipser?

1. Vom Spielertyp ganz klar Karsten Tadda, aber ich würde die beiden so nicht vergleichen wollen. Stärker ist sicherlich Paul Zipser, aber von der Anlage gefällt mir Karsten Tadda besser.

2.Hallensprecher oder Kampfgericht welche Aufgabe würde dir besser gefallen?

2. Ich war notgedrungen beides schon, mache aber viel lieber Kampfgericht, da stehe ich nicht so im Mittelpunkt. Denn das mag ich eigentlich gar nicht.

3.Wie gut bist du von der Freiwurflinie geschätzt?

3. Dies kommt von der Tagesform ab, aber 50 Prozent denke ich mal ist meine durchschnittsquote.

4.Wie viele Zuschauer kommen geschätzt zu euren Heimspielen und läuft es immer respectvoll ab?

4. Im Landespokal-Viertelfinale gegen Baskets Wolmirstedt aus der 2. Regio hatten wir knapp 100 Zuschauer. Ansonsten haben wir ja nur eine Oldie-Mannschaft und da kommen Donnerstag Abends selten Zuschauer vorbei. Bei den Kids haben wir ca. 20 Zuschauer immer. 😁

5.Wie viele Mitglieder habt ihr aktuell?

5. Seit der Gründung, vor knapp 6 Monaten, haben wir jetzt knapp 64 Basketballer und 8 Kampfsportler. Wobei wir wie gesagt immer stetig wachsen.

6. Unser Spruch heißt ja : Immer Gegner, Niemals Feind! Ist das bei euch auch so?

6. Wir gehen eigentlich mit jedem Gegner sehr respektvoll um. Bei uns heißt es auch, keinen Gegner zu demütigen. Aber bei einem Gegner ist das leider nicht so der Fall, wo leider beide Seiten viel Mist verzapft haben.

Danke schön für Teil 2.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fansrespectfans.com/Archive/5129

Feb 14 2017

Matthias

BIG-Love for Life

Es ist wahrlich ein außergewöhnliches Geschenk, welches mir zuteil wurde. Zu meinem letzten Geburtstag erfuhr ich, daß das Fachmagazin BIG einen Artikel in der Rubrik „Mein Leben ist Basketball, aber ich lebe nicht davon“ veröffentlichen würde. Eine Mischung aus Aufregung, Dankbarkeit, Demut, Liebe, Konzentration, Gewissenhaftigkeit, Verantwortungsbewußtsein und Respekt ließ mich sehr ausgeprägt das Leben wahrnehmen. Die unzähligen Glückwünsche und Geschenke zum Geburtstag von vielen Freunden von nah und fern waren gleichermaßen wahrgenommene und prägende Erlebnisse.

Nach einigen Tagen telefonierte ich dann mit Philip Häfner, einem Redakteur der BIG. Gut 90 Minuten durfte ich ihm Rede und Antwort geben für den Artikel, den er verfaßte. Es war eine sehr gute und harmonische Gesprächsatmopsphäre, die dabei half, wichtige Erlebnisse und Anliegen auszudrücken.

Schon bald darauf erhielt ich den Entwurf für den Artikel in der BIG. Er war sehr gelungen, und die vorher geschilderte Mischung wuchs weiter. Mit der Bitte um kleinere Änderungen im Text und einer Auswahl an gewünschten Bildern antworte ich ihm unverzüglich. Bestmöglich setzte er diese Bitten und Bilder im Artikel um. Die Endfassung für den Druck der BIG erhielt ich dann unverzüglich.

Natürlich stellten sich dabei auch einige Fragen:

Wie würde der Artikel bei den Lesern und Fans ankommen?

Würde der Artikel etwas im Verhältnis und Umgang mit den Fans, Freunden und Offiziellen in den Vereinen und Verbänden bewirken?

Wenn der Artikel etwas bewirkt, ist es positiv oder negativ, konstruktiv oder destruktiv?

Wird die Wertschätzung und Qualität der medialen Präsenz im Basketball auch verbessert?

Hilft es den Fans und ehrenamtlich und hauptberuflich in den Vereinen Tätigen, Basketball zu fördern?

An viele Menschen und Freunde denke ich dabei immer wieder. Sie sind als Spielerin und Spieler, als Trainerin und Trainer, als Team-Managerin und Team-Manager, als Physiotherapeutin und Physiotherapeut, als Ärztin und Arzt, an den Info-Points, im Ticketing, im Merchandising, im Social Media-Bereich, in der Geschäftsführung, in der Buchhaltung und im Catering in den Vereinen tätig.

Ebenfalls denke ich an die Menschen, die in den Gemeinden, Städten, Landkreisen, Bundesländern und im Bund für die Förderung des Sports tätig sind.

Auch an die Menschen und Freunde in den Print-Medien und den visuellen Medien im TV und Internet denke ich. Auch die Hallensprecherinnen und Hallensprecher und die Cheerleader sind in meinen Gedanken. Die Gedanken sind auch bei den Menschen, die in Stiftungen, in Gemeinschaften wie CVJM und News Realese Basketball, in Basketball-Camps wie in Inzell engagiert sind. Dazu kommen auch die Sportartikel-Hersteller. Und last but not least gleichermaßen die Fans, die auf vielfältige Weise im Support den Basketball gestalten.

Viele Möglichkeiten gibt es, um Basketball zu erleben und zu gestalten. Ist das Leben nicht eine Mischung aus Wahrnehmung und Gestaltung, aus Sinnlichkeit und Vernunft? Sind in der Natur nicht Logik und Instinkt gleichermaßen vorhanden?

An jedem Spieltag sieht man bei den Spielen bei der Team-Vorstellung Kinder, die teils an der Hand der Spielerinnen und Spieler, teils im Spalier stehend, mit den Spielerinnen und Spielern abklatschen. Jedesmal erfreut es mich, wenn ich diese Kinder sehe. Wie empfinden sie dieses Erlebnis? Was bewirkt es? Die Beschreibung in ihren Erzählungen ändert sich über die Generationen nicht, es sind die gleichen Gefühle, wie sie auch jeder Mensch als Kind erlebt hat. Und dann erzählen die Kinder auch, was sie zukünftig gerne erleben, machen und erreichen wollen. Und schon ist klar, daß es einen Weg gibt, der sowohl mit Willen als auch Können mit Einstellung und entsprechenden Aktionen zu bewältigen ist. Verantwortungsbewußtsein, Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit, Vorbildlichkeit, Gewissenhaftigkeit, Lernbereitschaft, Ehrlichkeit, Entschlossenheit, Ausdauer, Geduld, respektvolles Verhalten, Hilfsbereitschaft und Toleranz sind unabdingbar, wenn der Weg zum Ziel führen soll. Und auch Freude, Liebe, Kreativität, Intuition und Innovation gehören gleichermaßen dazu. Ist all dies immer für alle Menschen gleich wichtig und wertvoll auf dem Lebensweg? Das unterschreibe ich 100%ig. Entsprechende Wertschätzung z. B. durch einen Artikel in der BIG für so ein wertvolles nachhaltiges Engagement wünsche ich allen Engagierten.

Viele Menschen haben es verdient, daß ihr Engagement und die Verdienste für den Basketball auch entsprechend gewürdigt werden, wie beispielsweise durch einen solchen Artikel in der BIG. Menschen, wie Sabine Herzog in Enz, die ihre Geschichte in der Januar-Ausgabe der BIG erzählen durfte, gibt es in vielen Orten und Bereichen.

Bedanken möchte ich mich bei allen Menschen, die es ermöglichten, daß die Geschichte meines Basketball-Lebens in der aktuellen BIG veröffentlicht wurde. Insbesondere gilt der respektvolle demütige Dank dem Redakteur Philip Häfner für dieses unvergeßliche Erlebnis und die Bereicherung an Erfahrung.

Mit fröhlichen dankbaren demütigen respektvollen motivierenden Grüßen aus München

Ihr/Euer

Matthias Bolte

BOLLE 8

2. Vorsitzender Fans respect Fans e. V.

Mitglied Fanclub Basketball Nationalmannschaft

Mitglied BIGREDS e. V.

Mitglied RBB München Iguanas e. V.

Supporter Deutscher Basketball Bund

Supporter FC Bayern München Basketball

Supporter Team Germany. Die Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft

Supporter RBB München Iguanas e. V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fansrespectfans.com/Archive/5126

Jan 27 2017

Adrian Mahnke

Danke das wars!

Danke das wars!

Danke für die vielen tollen Interviews, Danke das euch meine Collagen gefallen haben, Danke an die vielen tollen Projekte. Danke für die tollen Briefe, Autogramme, Geschenke und vieles mehr an z.b. Daniel Braun für die Urlaubskarte von der EM 2015 in Berlin und an den Kalender, Rudolf und Gisela Ossner für Autogramme, Schals und Hefte, Matthias Bolte für das Tshirt mit Autogrammen von der EM 2015 und Autogramme, Nils Schwalbe für die Autogramme und an Walter und Ulli Schell und viele weitere. Im März 2017 wird mein Blog 2 Jahre alt da habe ich mir überlegt im Mai nochmal 5 Interviews zu machen das wird ein Spaß. Also ist es doch noch garnicht ganz zu Ende, nur eine dreimonatige Pause von den Projekt.

ASD2017BonnFan Foto des All Star Days

Hier die Auswertung:

Platz 5: Andrea aus München und Herby Goetz.
Platz 4 : gibt es nicht.
Platz 3:Katja aus Berlin.
Platz 2:Will Cromartie.
Platz 1:Manuel Schweer

Er bekommt natürlich eine Urkunde von uns. Herzlichen Glückwunsch Manuel. Wir haben uns überlegt das wir als Jury so bleiben und ab März /April das Fan Foto der Saison 2016/17. Mehr Infos dann später.

Liebe Grüße euer Adi

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fansrespectfans.com/Archive/5119

Jan 18 2017

Adrian Mahnke

Interview mit Markus Ulbricht

MarkusMarkus ist am 02.10.1980 in Magdeburg und Basketballverrückt.

1. Wie bist du zum Basketball gekommen?

Naja eigentlich war ich Fußballer und habe damals beim SV Seilerwiesen gespielt. Iwann wollte ich mein eigenes Ding machen und wir haben dann den SV Inter Magdeburg gegründet und da haben wir angefangen mit Fußball und iwann hatten wir eine Abteilung Basketball dazu gehabt (die sind damals vom MSV ’90 Magdeburg zu uns gewechselt) und dadurch habe ich die Sportart richtig kennen und auch lieben gelernt und bin seither begeistert von der Sportart.

2. Seit wann bist du Basketball begeistert?

Seit knapp 17 Jahren bin ich Basketballverrückt.

3. Hast du auch mal selbst gespielt?

Ja damals vor ca. 13 Jahren beim Sport- und Kulturverein MeriDian, war ich in der Bezirksliga Nordwest Herren Spielertrainer und dort habe ich dann immer gespielt wenn Not am Mann war.

4. Du hast ja selbst ein Verein gegründet 2016.Wie heisst der ? und wie kamst du darauf?

Ja, wir müssten Notgedrungen einen neuen Verein gründen, den 1. Magdeburger Basketballclub e.V.. Dies ist leider aus der Not gekommen, denn vorher waren wir beim BBC Magdeburg, der auch schon in der Pro A spielte. Dort war man insolvenz und man hatte viele Probleme und daher haben wir, die Eltern und ich zusammen gesessen was wir am besten machen um den Spielbetrieb der Kinder nicht zu verlieren und daraufhin haben wir den 1. Magdeburger Basketballclub gegründet. Im nachhinein eine gute Entscheidung und das zeigt auch das viele Spieler zu uns wechselten, wie die Oldies die zu den Deutschen Meisterschaften Ü55 am 29.04./30.04. nach München fahren. Des weiteren haben wir alle Startrechte vom BBC Magdeburg erhalten, so daß wir in der nächsten Saison in der Oberliga starten wollen. Aber das Hauptaugenmerk liegt bei uns auf den Basketball Nachwuchs.

5. Was sind eure weiteren Pläne oder Ziele kann man da schon was verraten ?

Naja so viele wie möglich für die Sportart Basketball zu begeistern, wir haben 4 Monate nach der Gründung des 1. Magdeburger Basketballclub knapp 60 Mitglieder und das ist noch nicht das Ende vergangenen Fahnenstange, denn jede Woche kommen neue Mitglieder dazu. Ziel ist es weiter die Sportart Basketball zu etablieren in Magdeburg und weitere Mitstreiter, aber auch ehrenamtliche zu finden um weiter kontinuierlich zu wachsen und auch auf längere Sicht zu etablieren.

6. Wie bist du zum Schiedsrichterschein gekommen ?

Notgedrungen, ich habe mal vor Jahren meinen SR-Schein in Jena gemacht, aber dann hatte ich es zeitlich nicht mehr geschafft und Anfang dieser Saison habe ich den SR-Schein gemacht um meinen Verein BBC Magdeburg und jetzt 1. Magdeburger Basketballclub zu helfen. Mittlerweile macht es richtig fun und ausserdem kann man dadurch auch weiterhin gute Kontakte knüpfen, mit weiteren Vereinsverantwortlichen.

7. Was macht ihr mehr Spaß pfeifen oder Coach ?

Beides macht tierisch fun, da gibt es nur minimale Unterschiede, aber beim coachen habe ich mehr Spaß. Die Entwicklung der Kids zu sehen macht fun und macht auch einen Stolz. Das soll aber nicht heißen, dass pfeifen keinen fun macht.

8. Willst du beim Basketball alt werden?

Ich denke schon, man weiß zwar nie was noch so passiert, aber ich habe so viel Spaß dabei, dass ich mir derzeitig nichts anderes vorstellen kann.

9. Kennst du Fans Respect Fans?

Ich habe es erst nicht gekannt, aber ein guter Freund machte beim letzten u10-Turnier in Elbingerode Werbung dafür und damit habe ich mich dann damit beschäftigt und es ist ein richtig tolles Projekt und ich denke es ist auch ein wichtiges Projekt und ich hoffe es wächst weiter und sie machen weiter so tolle Arbeit. Danke an alle die sich dort mit einbringen und das Projekt voran bringen.

10. Hast du einen Lieblingssverein?

Ja natürlich habe ich einen Lieblingsverein, sogar mehrere. Mein Lieblingsverein ist leider letztes Jahr abgestiegen und spielt jetzt in der Pro A, MBC Weßenfels.
Ein weiterer Verein den ich sehr mag und den ich verfolge ist der Nord-Regionalligist BC Rendsburg Twisters.

11. Hast du auch Lieblingsspieler?

Björn Rohwer, von rathiopharm Ulm. Ursprünglich hat er das Basketball spielen erlernt beim BBC Rendsburg Twisters.

12. Hast du eine Lieblingshalle?

Es gibt mehrere Hallen die ich toll finde, zum einen die Stadthalle in Weißenfels, aber auch die Halle der Freundschaft in Wolmirstedt mag ich sehr, aber unumstritten ist die Hermann-Gieseler-Halle meine Lieblingshalle.

13. Dirk Nowitzki oder Dennis Schröder?

Es sind beide richtig gute Basketballer, die man beide so nicht vergleichen kann. Dirk Nowitzki hatte seine besten Zeiten schon, Dennis Schröder seine Zeiten werden noch kommen. Natürlich fieber ich bei beiden noch mit.

Letzte Frage:Hast du Lust auf einen Teil 2?

Klar sehr sehr gerne.

Danke für das tolle Interview.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fansrespectfans.com/Archive/5113

Jan 17 2017

Adrian Mahnke

Interview mit Manuela Buttler

Manuela

Wie bist du zum Basketball gekommen?Manuela

1. Ich habe in der Schule Basketball als Wahlfach gehabt. Als mein Sohn dann vor 6 Jahren mit Basketball in der Schule begonnen hat kam das Interesse wieder. Wir haben dann im Sommer 2011 ein VorbereitungsSpiel der deutschen Nationalmannschaft angeschaut. Seitdem bin ich richtiger Basketball Fan und gehe regelmässig zu den Spielen des FCBB.
2. Seit wann bist du Basketballfan?

2. Seit 2011 bin ich begeistert von der Sportart.
3.Hast du früher selbst Basketball gespielt?

3. Nur in der Schule hatte ich Basketball als Wahlfach. In einem Verein habe ich nie gespielt.

4. Bist für Fairness beim Basketball?

4. Allgemein bin ich für Fairness, nicht nur beim Basketball.

5. Wie bist du zu Fans Respect Fans gekommen?

5. Ich bin kein Mitglied bei FRF. Mein Sohn ist Mitglied. Wie wir auf FRF aufmerksam geworden sind weiss ich gar nicht mehr. Wahrscheinlich war das irgendwann durch Walter und Ulli.

6. Seit wann bist du bei Fans Respect Fans?

Siehe Frage 5.

7. Was gefällt dir so an Fans Respect Fans?

7. Ich finde es toll das Fans verschiedener Vereine und Länder durch FRF in Kontakt kommen.

8. Was gefällt dir so am Basketball?

8. Ich finde das Basketball ein wahnsinnig schneller und interessanter Sport ist. Während der gesamten Spielzeit ist Action. Selbst wenn es nach einer Niederlage aussieht, kann sich das Spiel noch komplett drehen.
9.
Welche ist die schönste Basketball Halle?

9. Für mich als Fan des FCB ist natürlich unser Audi Dome die schönste Halle. Es ist zwar nicht die modernste Halle, aber ich gehe sehr gern dort hin.
10. Dein Lieblingsbasketballspieler?

10. Ich habe nicht einen bestimmten Lieblingsspieler. Es gibt mehrere Spieler die ich menschlich und als Spieler toll finde. Das ist z.B. Heiko Schaffartzik, Bryce Taylor, Paul Zipser, Maxi Kleber, Danilo Barthel und Basti Doreth.

11. Warum ist Bayern dein Lieblingsbasketballverein?

11. Ich wohne genau zwischen München und Ulm. Es stand irgendwie nie zur Diskussion nach Ulm zum Basketball zu fahren. Nach ein paar Spielen im Dome haben wir sehr schnell andere Fans, die Mannschaft und das Umfeld kennen gelernt. Wir fühlen uns in München sehr wohl.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fansrespectfans.com/Archive/5110

Ältere Beiträge «